Drucken
SteterInfo
Zugriffe: 2746

Bei einem in Steterburg verendet aufgefundenen Fuchs wurde die Staupe nachgewiesen. Im LK Wolfenbüttel, im LK Goslar und in Barum sind ebenfalls Füchse mit Nachweis der Staupe erlegt worden. Fuchsstaupe ist für Hunde ansteckend.
Bitte dringend den Impfstatus von allen Hunden überprüfen! Mehr Information über Staupe hier (klick).
Das Staupe-Virus wird über Tröpfcheninfektion übertragen, zum Beispiel über den Kot der befallenen Tiere. Symptome: Husten, Atembeschwerden, Durchfall oder Erbrechen sowie zentralnervöse Ausfallerscheinungen. Gefährdet sind auch Marder, Waschbären und anderes Raubwild.
Die Staupe kann nicht auf Menschen übergreifen und auch Haustiere sind sicher – bis auf Hunde, sofern sie nicht geimpft sind.