Aufnahmen vom 04.11.2019 am Waldeingang, gegenüber St. Bernward. Was gibt es für Dreckschweine unter den hier lebenden Zeitgenossen?! Einfach eckelhaft!

20191104 Muell 02

20191104 Muell 03 20191104 Muell 05 20191104 Muell 06  20191104 Muell 01 20191104 Muell 10 20191104 Muell 08 20191104 Muell2 01 20191104 Muell2 03 20191104 Muell2 04 20191104 Muell2 06 20191104 Muell2 07

Kommentare   

0
moin. diese bilder machen mich sehr traurig. in diesem schönen wäldchen gegenüber dem kloster habe ich teilweise meine kindheit verbracht. täglich in der natur in diesem schönen wald. an ostern sind unsere großeltern mit uns zwei kindern bis zu den bahnschienen spaziert. dort haben wir dann als kinder ostereier gesucht, die unsere großeltern versteckten. manches jahr sogar noch im schnee. ab und an bin ich noch in meiner heimat steterburg. solch eine verschmutzung hatte es zu damaligen zeiten nicht gegeben.
Antworten
0
Man muss sich doch nur mal umschauen, was für Mitbürger in der direkten Umgebung mittlerweile wohnen - dann erklärt sich das von selbst. Andere Länder, andere Sitten...
Antworten
0
Ja, liebe Alt-Steterburger!
Wir alle haben wohl mitbekommen, dass wir uns von den uns anerzogenen Werten verabschieden müssen.
Ein paar Anmerkungen: Die Vermüllung wir meines Erachtens auch durch örtliche Gegebenheiten gefördert. Die Müll-, Altkleider- und Altglascontainer sind zu nah aneinander platziert. Der Zugriff durch die Entsorger wird erheblich erschwert. Einer der Altkleiderbehälter weist Merkmale der Überfüllung aus. Auffällig ist, dass die Flächen unter den Müllbehältern erkennbar alte und nahe der Verrottung stehende Müllreste vorhanden sind. Die Restflächen sind mit einem Besen nachzureinigen. Überfüllte Altkleiderbehälter fördern Vandalismus. Meines Erachtens ist dringend erforderlich, die Entsorgungsfirmen auf die Einhaltung ihrer vertraglichen Verpflichtungen hinzuweisen. Die Initiative sollte von der Ortsvertretung ergriffen werden. Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen sind unabdingbar, Ansonsten gilt weiter „Dreck zieht Dreck an“.
Antworten