Es war der 19. Juni 1974. Wir waren die Abschlussschüler der 10. Klasse der Realschule Salzgitter-Thiede. Nach der offiziellen Abschlussfeier in der Schule feierten wir am darauf folgenden Freitagabend im „Starenkasten” in Rüningen. Es spielte die Tanzband „Die fünf Tornados” und alle waren ausgelassener Stimmung. Wir hatten eine tolle Klassengemeinschaft. Vor allem unsere damalige Klassenlehrerin Frau Wildfang (†) trug mit ihrer Freundlichkeit einen großen Teil dazu bei. Die toll organisierten Klassenfahrten nach Lichtenfels oder Salzburg waren und sind uns in sehr guter Erinnerung.

So traf sich unsere Klasse nach 10 Jahren und nach 20 Jahren gemeinsam mit der Parallelklasse wieder. Die Planungen wurden von Reiner Lies und Reiner Adler durchgeführt. Nach 20 Jahren war es bereits ein gutes Stück Arbeit, alle Adressen wieder zusammen zu bekommen. Immerhin gab es 1994 noch kein Internet für Jedermann - also waren das Telefon und Briefe die einzige Kommunikationsmöglichkeit.

Zum 30jährigen Treffen wollte niemand die Organisation übernehmen. So wurde daraus nichts. Als es auf das 35. Jahr nach der Schulentlassung zuging, wurde ich durch Britta (Wippich) Jende, die seit Jahrzehnten in Innsbruck lebt, mehr oder weniger „genötigt”, ein Treffen zu organisieren. Zunächst bastelte ich eine Internetseite, die nach und nach als Treffpunkt für unsere Klasse diente. Tatsächlich kamen wir dadurch im Laufe der Zeit zum größten Teil „virtuell” wieder zusammen. Ein nur für uns erreichbarer Chat-Room sorgte so manchen Abend für alte Erinnerungen. Auch Dietmar aus Saudi Arabien, Martina aus England und Britta aus Österreich waren dabei, so dass schließlich zum „realen” Treffen am 28.08.2009 immerhin 16 Ehemalige anwesend waren. Ich hatte eine Schulbesichtigung organisiert, die allen sichtlich gut tat. Wir stellten fest, dass von der uns noch in Erinnerung gebliebenen Schule bzw. dem Gebäude nicht mehr viel übrig geblieben ist. An unserer Erinnerung lag es nicht. Die inzwischen durchgeführten Umbauten waren einfach zu umfangreich.

Nach etwa einer Stunde Besichtigung (an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Bernd Kanzer-Spitschan für die Führung) ging es durch den Ort zu Fuß in den Gambrinus, um dort den restlichen Abend zu verbringen. Gegen 2 Uhr am anderen Morgen beendeten wir die lustige Runde und vereinbarten, nicht mehr 15 Jahre bis zum nächsten Treffen verstreichen zu lassen.

rs_vor_lehrerzimmer

35 Jahre, 2 Monate und 9 Tage nach der Entlassung - Schulbesichtigung mit Foto an gleicher Stelle wie 1974
Martina Behrens, Hartmut Worbs, Sabine Happe, Marion Clemens, Holger Jaensch, Britta Jende, Martina Fitzek, Ina Franc, Ute Thiesze, Marion Klages, Reiner Adler, Carola Sasdrich, Dietmar Westphal, Petra Hain.
Auf dem Foto fehlen Gabi Häusler und Marion Grittner, die erst später im Gambrinus dabei waren.


Foto vom 19. Juni 1974

abschluss_1974_

Lehrerfoto, aufgenommen 09.07.1971 - Namen der Lehrer (von links nach rechts):
Hr. Kräher,  Hr. Hartmann,  Fr. Auhagen, Hr. Forytta,  Fr. Weiß,  Pater Matuschek,  Hr. Hupfeld,  Frl. Schaar,  Fr. Itting,  Hr. Rektor Donath, Hr. Schulz,  Fr. Sporleder,  Fr. Wildfang,  Hr. Große,  Fr. Dr. Sobeck,  Hr. Dr. Leyer, Fr. Becker,  Hr. Finkbeiner,  Hr. Zwietasch

lehrer_1971_klein

Die originale Festfolge von der Abschlussfeier (auf gut riechendem Umdruckpapier)

19740619_festfolge_adler