10-Jährige missbraucht: Polizei sucht nun mit Foto nach Täter

Vergewaltiger

Das Phantombild wurde laut Polizei auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig vom Amtsgericht Braunschweig zur Veröffentlichung freigegeben.

Der Mann hatte eine Zehnjährige am Montagabend (5. Dezember) auf dem Mittelweg in Braunschweig zunächst angesprochen: Ihm sei etwas heruntergefallen. Er brauche Hilfe.

Dann zog er das Mädchen auf ein Baustellengelände und verging sich dort an dem Kind.

Wer kenn diesen Mann?

Der Täter ist:

  • zwischen 30 und 45 Jahre alt
  • 1,70 Meter groß – oder größer
  • unsportliche Figur mit Bauchansatz
  • grauer Kapuzenpullover
  • beigefarbene Jacke
  • beige-grün karierte Hose mit kleinen Kästchen
  • schwarze Handschuhe mit freien Fingern

Personen, die den Mann auf dem Bild erkennen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0531/476-2516 entgegen.

Kommentare   

0
Polizei Braunschweig:
Sexueller Missbrauch eines zehnjährigen Mädchens - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
Nachdem am 05.12.2022 eine Zehnjährige sexuell missbraucht wurde, konnte die Polizei einen Tatverdächtigen ermitteln und am Wochenende festnehmen. Es handelt sich um einen 26-Jährigen aus Burundi.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde der Mann am Montag der Haftrichterin beim Amtsgericht Braunschweig vorgeführt. Diese ordnete die Untersuchungshaft an.
Die Polizei beendet nun den seit dem 05.12.2022 andauernden Großeinsatz zur Ergreifung eines Tatverdächtigen. Insbesondere in der Nordstadt waren durchgehend Beamte in Zivil unterwegs, um nach dem Tatverdächtigen zu fahnden, aber auch um auszuschließen, dass es zu weiteren Taten kommt.
Polizei und Staatsanwaltschaft Braunschweig stellen mit sofortiger Wirkung die Öffentlichkeitsfahndung ein.
Für etwaige Nachfragen steht Ihnen die Staatsanwaltschaft Braunschweig zur Verfügung.
*we
Antworten