Drucken
SteterInfo
Zugriffe: 8269

Bei strahlend schönen Sommerwetter startete am Samstagnachmittag das diesjährige Vereins- und Familienfest des FC Viktoriua Thiede um 14 Uhr mit dem Bezirkspokalspiel der B-Junioren des FC Viktoria gegen die Mannschaft der TSG Bad Harzburg. Die Thieder lieferten den Nordharzern, die den Gastgebern komplett körperlich überlegen waren, ein ausgeglichenes Spiel und kam vor allen in der ersten Halbzeit zu guten Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Bad Harzburg konnte dann mit einem Sonntagsschuss in den Winkel das Spiel in der zweiten Halbzeit entscheiden.
In den Halfinalspielen um den Hermann- und Helmut-Eppers-Gedächtnispokal startete der Pokalverteidiger TSV Germania Lamme gegen den SV Broitzem. Das Spiel endete 2:2 und fand mit Lamme den Sieger im anschließenden Elfmeterschießen. Wie bereits im Vorjahr fand unsere Viktoria im zweiten Halbfinale gegen den SV Fortuna Lebendstedt II nicht richtig ins Spiel und spielte einfach zu schwach. So ging das Spiel mit 0:1 verloren und die erhoffte Finalteilnahme wurde leider verpasst.
Doch der allgemeinen Stimmung tat das keinen großen Abbruch, denn am Abend stand die regional bekannten Rock-Cover-Band GRENZROCK, die erst vor zwei Wochen mit Suzi Quatro auf der Bühne am Schloss Salder stand, auf der Viktoria-Bühne. Und die Mannen um Klaus Wiehe rockten den Sportpark und nach zwei Zugaben der Band folgte wieder ein tolles Feuerwerk unseres bewährten Pyro-Teams, das den Abend offiziell beendete. Nach weitern drei Stunden drehte sich dann der Schlüssel im Eingangstor. Die letzten Gäste waren gegangen, eine schöne harmonische Party war zu Ende.

Am Sonntagmorgen begann, nach kurzer Nacht, das Vereins- und Familienfest mit der Familien-Fahrradrallye. 10 Teams mit fast 40 Teilnehmern gingen auf die insgesamt 13 km lange Rallyestrecke. Nach dem Lösen der verschiedenen Rallye- und Geschicklichkeitsaufgaben stand der Sieger fest: Die Rennmäuse, Manni und die Zicken, die Atzen, das Wilde Team und auch die anderen Mitstreiter müssen sich nur knapp dem Gewinner, dem Team Heilmann, geschlagen geben. Allen Teilnehmern, aber auch dem Organisationsteam, hat es viel Spaß gemacht.

Ab 12.30 Uhr schmeckte es dann den Anwesenden sehr gut. Leckere Spezialitäten vom Grill und vom reichhaltigen Salatbuffet wurden angeboten. Hier auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Spender der Salate und Kuchen!
Für die musikalische Unterhaltung sorgte wie im letzten Jahr das Liebfrauenmilch Orchestra, die mit ins Ohr gehender Musik und lockeren Sprüchen für gute Laune und Kurzweil sorgten.
In den Pausen der Musiker folgte der sehr umfangreiche Programmpunkt Ehrungen für 15 bis 65 Jährige Vereinstreue und als besonderer Höhepunkt eine Ehrung für unglaubliche 80 Jährige Mitgliedschaft im FC Viktoria Thiede sowie die Bekanntgabe und Ehrungen der Sportlerinnen und Sportler des FC Viktoria.

Geehrt wurden:
Für 15 Jahre Mitgliedschaft:
Waldemar Betge, Oliver Böttcher, Philip-Dorian Deppner, Marcel Duwe, Kristin Eimecke, Sven Henning, Horst-Dieter Hilse, Caner Koparal, Jürgen Migge, Nina Roeissle, Birgit Schander, Jan Schander, Alexander Seibel, Ingo Stitz, Rudolf Striese, Helga Thies, Sandra Thies, Markus Wittfeld

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Anke Dröge, Jürgen Kinzel, Heike Kniebel, Daniel Rose, Thomas Rusch

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Lutz Hämpke, Jürgen Schommer

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Günter Lier, Wolfgang Lier, Jochen Osterloh

Für 60 Jahre Mitgliedschaft:
Hans-Joachim Hoffmann, Dieter Nehring, Willi Neumann, Rudolf Vollmer

Für 65 Jahre Mitgliedschaft:
Helmut Steckhan

Für 80 Jahre Mitgliedschaft:
Franz Nehring
Für dieses sehr seltene, außergewöhnliche Jubiläum spendeten die Anwesenden stehend Applaus. Herzlichen Glückwunsch und bleib uns noch lange erhalten, lieber Franz!

20100808 Ehrung1 20100808 Ehrung2

(Fotos und Film: Reiner Adler)

Als Sportler des Jahres wurden geehrt:
Fußballer des Jahres
Holger Barbier

Jugendfußballer des Jahres
Marvin Maniora

Handballer des Jahres
Timo Lieser

Handballlerin des Jahres
Silke Stränger

Jugendhandballer des Jahres
Alexander Meyer

Jugendhandballerin des Jahres
Annika Rassl

Leistungsnadel für besondere Verdienste
Andreas Denecke

Bevor die jüngeren aber auch älteren Besucher Ihre Ballons auf die unbekannte Reise schickten, wurden die Rasenplatzpaten, die den Neubau des neuen Rasenplatzes unterstützen, gewürdigt und die Anwesenden Paten mit einer Urkunde geehrt! Besonders zu erwähnen ist, das durch diese Aktion nochmals zwei neue Rasenplatzpatenschaften abgeschlossen wurden. Nochmals Danke an alle für die tolle Unterstützung!
Wir warten gespannt auf die Rücksendung von Ballonkarten und werden den Teilnehmer mit einem Preis belohnen, dessen Karte den weitesten Weg zurückgelegt hat. Auch der Finder der Karte wird nicht leer ausgehen.
Um 16.00 Uhr rollte dann wieder der Fußball im Sportpark. Im Spiel um den dritten Platz war Viktoria die klar spielbestimmende Mannschaft, spielte gut und siegte mit 3:0 gegen den SV Broitzem auch in der Höhe verdient.
Im anschließenden Finale standen sich der Vorjahressieger TSV Germania Lamme und SV Fortuna Lebenstedt II gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es Unentschieden 2:2. Das rund 30-minütige-Elfmeterschießen entwickelte sich zum wahren Krimi und endete nach der Überlieferung an den Berichterstatter 17:16, aber auch ein 18:17 ist möglich.
Lamme hatte es, auch mit viel Glück, wieder geschafft! Die Preisgelder für die drei Erstplatzierten sowie der große Wanderpokal für den Sieger wurde von Sponsor und Bürgermeister Hermann Eppers sowie dem 1. Vorsitzenden des FC Viktoria Thiede, Thomas Ringleb, überreicht.

Alles in allem ein schönes und harmonisches, Abteilungsübergreifendes Vereins- und Familienfest, das am Samstagabend noch ein paar mehr Besucher verdient hätte. Vielleicht sollte jeder, der am Samstag mit dabei war und dem es gefallen hat, einfach im kommenden Jahr ein oder zwei Gäste mitbringen die unser Fest noch nicht kennen.

Mein besonderer Dank gilt ALLEN Helfern sowie Salat- und Kuchenspendern, die durch Ihre Einsatzbereitschaft dieses Vereins- und Familienfest erst möglich gemacht haben. VIELEN DANK!

Ein weiteres großes Dankeschön geht an rockservice, Spedition Kusch, Pyros Pyrotechnologie, Linde Gas & More Ulrich Strohmeyer, Stadt Salzgitter sowie real,- für die freundliche Unterstützung.

Reiner Lies

20100808_fahradrallye
 
20100808_festplakat