Jos van Passen wirkte und lebte 40 Jahre lang als Pater im Redemptoristen-Kloster Steterburg.

Das Requiem für Pfarrer Jos van Passen findet am kommenden Samstag, 13. Oktober, von 18 Uhr an in der St. Bernward-Kirche in Steterburg statt.

Bericht der Salzgitter-Zeitung vom 09.10.2018 (Jörg Werner David)

Logo 38239 rotMit der Auslieferung der 125. Ausgabe 38239 im Februar 2019 beenden Uta Lehne, Elle Wulfhorst und Gerd Wulfhorst ihre Mitarbeit in der Redaktion des Arbeitskreis Thiede e.V.

Dies ist als Verein eine Herausforderung, da mit Anja Bock nur ein Redaktionsmitglied für unser Ortsblatt tätig sein wird und die Erstellung des 38239 mit nur einer Person nicht weiter fortgeführt werden kann. Ohne die 38239 fehlt uns aber die wichtigste Einnahmequelle, so dass wir die bisherigen Aktivitäten für unseren Ort nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt fortführen können.

Wir suchen daher schaffensfreudige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Zukunft die Tätigkeiten übernehmen möchten, wobei die Unterstützung durch den Vorstand zugesichert wird.

Ob da ein Steterburger nicht mag, dass die Aufschrift auf der Ortstafel „Thiede” lautet? ?

Salzgitter-Zeitung vom 23. Juli 2018

20180723 Schilderklau

Ein Bild des Betriebsgebäudes von „Neoplastik” von ca. 1982. Auf dem Gelände steht heute die Aula der Realschule Thiede.

1982 Neoplastik

An dieser Stelle stand das Gebäude am Panscheberg in Thiede.

Ein Bild meiner Großeltern (Kühnels) mit Frau Wenzel und zwei Kinder der Familie Tix von 1942/43.

Wo die Aufnahme gemacht worden ist? Die Familie Tix wohnte am Schulring, Familie Wenzel auf der Langen Hecke.

1943 Bild in Steterburg

Bericht über Fertigstellung der Siedlung Steterburg in der Monatszeitschrift „ECHO” vom September 1942

Auf dem Bild ist die untere Ahornstraße abgebildet (Blickrichtung Norden, siehe Karte weiter unten).

ECHO Septm42 01

ECHO Septm42 02

Die Karte zeigt den ungefähren Standort des Fotografen: